Zufälle die gibts nicht

Heute war meine 2. Stunde im Zumba- Kurs. Allmählich komme ich mit den Schritten mit und komme nicht so aus der Puste, wie in der 1. Stunde. Blöd ist nur das ich durch die Hektik in der Früh, meine Wasserflasche vergessen hatte und so musste ich den Getränkeautomat aufsuchen. Wie es so ist verschluckte der Automat mein Geld und keine Flasche kam raus. Na super. Warum passiert das wieder mir? Typisch. Also Kursleiterin befragt und ins nächste Gebäude in die Cafeteria gegangen. Dort bekam ich dann meine dringend benötigte Flasche Wasser. Ohne diese würde ich die Stunde Sport wohl nicht überleben. Wie es der Zufall so will traf ich eine alte Schulfreundin, die ich schon lang nicht mehr gesehen hatte. Anrufen konnte ich sie auch nicht, ich hatte keine Telefonnummer von ihr noch wusste ich wo sie gerade wohnte. Auch mit dem Namen war das schwierig da sie auch schon lange verheiratet ist. Warum lässt man sich dann nicht einfach die Nummer geben? Tja immer wenn wir uns zufällig trafen hatte keiner von uns ein Handy oder Stück Papier dabei um diese aufzuschreiben. Vor allem, weil ich mir noch letzte Woche dachte, das ich ihr schon lange nicht mehr begegnet bin und schon traf ich sie. Schon komisch nicht? Aber nun hat es diesmal geklappt und ich habe sie endlich die Handynummer.

Geht es auch so? Manchen Menschen läuft man immer irgendwo über den Weg anderen nicht. Hat das etwa was zu bedeuten? Was meint ihr?

Über Drapegon

Unter dem Namen "Drapegon" bin ich meist im Netz zu finden. Ich wirklichem Leben heiße ich Petra und bin Mutter von zwei Söhnen und seit ein paar Jahren begeisterte Bloggerin. Ich schreibe über verschiedene Themen aus dem Alltag.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg