Welche Waschmaschine darfs denn sein?

Diese Frage mussten wir uns vor zwei Monaten stellen als immer mehr klar wurde wir brauchen eine neue Waschmaschine. Es stellten sich immer mehr Fehler ein. Beispielsweise das sie aus unerklärlicherweise mitten im Waschgang stehen blieb, die Tür nicht mehr aufging oder Wäsche mit Löchern oder gezogenen Fäden (besonders bei den Handtüchern auftraten) sich mehrten. Nun war die Zeit sich um eine neue Waschmaschine zu bemühen.

Ich dachte noch das wird eine leichte Aufgabe. Denkste wurde es nicht. Es fängt schon mal damit an wieviel kg sollte die Waschmaschine nun haben. Kommt darauf an was man alles waschen will und wieviel Familienmitglieder es gibt. Fällt die Entscheidung auf  mehr kg ist die Maschine dann immer noch sparend? Ist das letztendlich geklärt gibt es auch noch zu klären welche Maschine hat die besseren Programme zu bieten. Denn es gibt alles mögliche wie beispielsweise den Waschgang extra für Jeans, Outdoorsachen, dunkle Wäsche, weiße Wäsche, Eco – Waschgang, besonders schondend und und und. Dann ist noch ausschlaggebend wie groß ist die Türöffnung z.B. um besser Bettdecken hineinzubringen oder welche Waschtrommel ist verbaut.  Mein Hauptproblem war immer, das ich zwar eine große wollte, die aber nie so stromsparend war – wie ich mir das gerne vorgestellt hatte. Außerdem gibt es mittlerweile so viele Hersteller, das man langsam nicht mehr weiß wo man anfangen soll. Da aber mein Mann im Vorfeld schon sagte er wolle dieses Mal definitiv eine vom Hersteller Samsung, da wir schon mit unserem Kühlschrank und dem Fernseher sehr zufrieden waren. Nun wollten wir das mal mit einer Waschmaschine probieren. Somit war die Auswahl wesentlich kleiner geworden.

Samsung Waschmaschine

Ausschlaggebend für unsere Wahl für Samsung war übrigens aber auch, das in den neuen Samsung Waschmaschinen eine Diamond™- Waschtrommel nun verbaut ist. Diese hat keine tiefen rautenförmigen Vertiefungen wie die älteren Modelle, sondern kleine, glatte Austrittsöffnungen. Dadurch wird die Kleidung beim Waschen noch mehr geschont- denn ein festhaken ist somit ausgeschlossen. Ein Grund warum bei unseren Handtüchern die Fäden gezogen wurden und Löcher entstanden. Das wollten wir definitiv nicht mehr haben. So entschieden wir uns für eine 8 kg Waschmaschine. Zwar nicht so groß wie ich das haben wollte, aber wer weiß schon wie lange eine Waschmaschine wieder hält. Eine größere kann ich mir dann immer noch kaufen immerhin sind meine beiden Söhne noch klein und die Wäschestücke noch verhältnismäßig klein. Aber Einsparpotenial gegenüber unser alten 5 kg sehe ich jetzt schon. Ich muss weniger Waschen, denn es passt auf einmal mehr rein und die Waschgänge reduzierten sich um die Hälfte.  Nur unser Trockner ist jetzt zu klein für die gesamte Wäsche und große Stücke muss ich nun doch auf unsere Wäscheleine zum Zwischenlagern aufhängen. Aber dieser wird als nächstes ausgetauscht, denn der hat auch schon seine 10 Jahre auf dem Buckel. Ich hoffe doch das die neue Waschmaschine mindestens genauso lange hält.

Ach übrigens, wenn ihr wissen wollt welche der 5 besten Maschinen im Test von 2014 sind könnt ihr euch hier auf dieser Seite informieren.

Nach welchen Gesichtspunkten würdet ihr heutzutage eine Waschmaschine aussuchen?

Über Drapegon

Unter dem Namen "Drapegon" bin ich meist im Netz zu finden. Ich wirklichem Leben heiße ich Petra und bin Mutter von zwei Söhnen und seit ein paar Jahren begeisterte Bloggerin. Ich schreibe über verschiedene Themen aus dem Alltag.

4 Kommentare

  1. Ich bin Ende Dezember in meine neue Wohnung eingezogen und beim Umzug ist die Waschmaschine kaputt gegangen. Jetzt brauche ich ne neue. Wenig Strom sollte sie verbrauchen. Allzu groß brauch sie aber bei mir nicht zu sein. Da ich auch Geräte von SAMSUNG habe und damit sehr zufrieden bin kann ich mir vorstellen so ein zu kaufen.

  2. Meine Waschmaschine ging auch letztes Jahr kaputt, die halten bei mir irgenwie nie lange. Ich glaube mein Schnitt sind so 3 – 4 Jahre, was ja eigentlich kein Alter für so eine Maschine ist. Ist dann natürlich immer ärgerlich wenn so etwas passiert. Zumindest ist die Neue jetzt sparsamer… Ich denke bei Samsung ist man da gut aufgehoben, egal was die produzieren, die haben immer einen sehr hohen Qualitätsstandard.
    lg

  3. Also ich bin ja großer Fan von meiner Miele Waschmaschine 🙂 Billig war die damals nicht, aber ich bin super zufrieden mit ihr. 7 Jahre wäscht sie nun schon unsere Wäsche und ich hoffe, dass sie das auch noch mind 7 weitere Jahre tun wird 😉

  4. Ich war anfangs auch her skeptisch den Herstellern aus Asien gegenüber und hatte jahrelang auf Miele und Siemens gesetzt. Da beim letzten Umzug eine neue Maschine fällig war und ich dem Angebot nicht wiederstehen konnte, wird unsere Wäsche nun auch von einer Samsung Maschine gereinigt. Und das ohne jegliche Probleme und zu unserer vollsten Zufriedenheit. Also meiner Meinung nach steht Samsung den deutschen Herstellern in nichts nach.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg