Vitalingo Stevia

Für Vitalingo probiere ich das in Deutschland neu zugelassene Nahrungsmittel Stevia aus. Dieses konnte man schon erheblich früher beziehen, allerdings nur als Kosmetikmittel.

Stevia ist ein Pflanze aus Südamerika, schmeckt süß und soll einmal den normalen Zucker ersetzen. Denn es soll gesund sein da es zwar süßt aber kaum Kalorien besitzt. Das Naschen von Süßigkeiten bleibt dann nicht mehr auf den Hüften hängen. Heißt aber jetzt nicht, das man die nun massenweise in sich reinstopfen soll. Ob es gesünder ist, das wird man sehen. Für die Zähne wird es wohl keinen Unterschied machen, ob der Zucker oder dieser Süßstoff. Gepflegt werden müssen sie trotzdem. Stevia wird schon seit Jahrhunderten in Brasilien und Paraguay als Süßstoff un Medizin verwendet..

Die Stevia Produkte:Ich habe ein weißes Pulver Premium Stevia  50g (hat 0 kcal) und weiße Tabletten Stevia Tabs 1000 Stück (0,13 kcal pro Tab) erhalten. Leider bin ich etwas enttäuscht da ich dachte die Tabletten werden wie abgebildet in einer Dosierflasche ausgeliefert. Leider nur in einen undurchsichtigen Beutel. Das Pulver wird in einem Plastikbeutel geliefert. Hier sollte aber bei der Verpackung umgedacht werden. Denn nach dem Aufmachen sollte das Pulver luftdicht verschlossen werden. Ich spreche da aus Erfahrung, denn wir hatten schon mal Pulver gekauft und nur in eine Streudose gefüllt. Da unsere Küche damals ziemlich klein war, wurde sie oberhalb im Schrank unserer Dunstabzugshaube gelagert. Das hätten wir lieber nicht getan. Nach etwa 1 Woche war das Pulver steinhart. Es konnte auch mit Wasser nicht mehr aufgeweicht, sondern nur noch aus der Streudose rausgeklopft werden. Wieso das denn? Das Pulver zieht schnell Wasser, am Besten kann man das Testen, wenn man seinen Finger nass macht und etwas in das Pulver taucht. Es hat dann sofort eine festere Konsistenz. Ich bin ausversehen, weil ich das Pulver pur probierte, etwas an meine Teetasse geraten und der Rand war sofort verklebt und das Pulver hart geworden. Mit Wasser zum Glück noch abwaschbar. Vom Pur probieren würde ich abraten schmeckt eklig und hat einen eigenartigen Nachgeschmack.

Stevia Tabs

Das Süßen des Tees mit den Tabletten ist einfach und hilft sehr bei der Dosierung. 1 Tablette pro 1 Tasse Tee. Mit dem Pulver ist das Dosieren schwieriger, vor allem wenn man damit Backen will. Leider gibt es noch keine Rezepte, wo der Zucker in Stevia umgerechnet wurde. Bei uns im Handel bin ich jetzt noch nicht fündig geworden. Im Shop von Vitalingo gibt es aber 2 Bücher übers Backen und Kochen mit Stevia. Zurück zum Tee ich habe eine kleine Teelöffelspitze in etwa 300 ml Tee aufgelöst, schmeckt süßlich aber irgendwie wie die herkömmlichen Süßungsmittel, für mich leider zu süß. Wenn man den normalen Zucker gewöhnt ist, mag man den Geschmack nicht zu sehr. Ok wenn ich jetzt die ganze Zeit nur Wasser trinke und dann vielleicht eine gesüßte Tasse Tee genieße lasse ich mir das aber eingehen. Was mir noch unangenehm aufgefallen ist auch nach 1 Stunde habe ich den süßlichen Stevia Geschmack im Mund, der nicht weggehen mag. Das stört mich doch immens.

Stevia ist ein gesunde Alternative, allerdings was momentan die Industrie als Stevia gesüßte Lebensmittel anbietet ist chemisch verändert und hat mit der eigentlichen Pflanze Stevia nichts mehr zu tun. Dieses ausprobierte Produkt von Vitalingo ist nicht chemisch verändert und das Richtige. Einfacher ist es sich ein Pflanze in den Garten anzubauen. Wenn jetzt noch viele Rezepte zum Backen auftauchen, denke ich wird es schneller Fuß fassen. Natürlich muss es einen schmecken, denn eine Umstellung ist schwer. Ich bin sehr gespannt bis das Erste Eis auftaucht. Das muss ich unbedingt probieren. Das Pulver und die Tabs sind momentan Preisreduziert für  je 7,90 Euro zu haben. Doch etwas teuer. Leider kann ich das jetzt nicht in Zucker aufrechnen. Ob es am Schluss nicht doch günstiger ist, weil man von Stevia weniger braucht.

Nachtrag: Bei Amazon bin ich im Bezug auf Rezepte auch noch fündig geworden. Hier gibt schon einiges an Büchern und die sind noch nicht mal so teuer.

Über Drapegon

Unter dem Namen "Drapegon" bin ich meist im Netz zu finden. Ich wirklichem Leben heiße ich Petra und bin Mutter von zwei Söhnen und seit ein paar Jahren begeisterte Bloggerin. Ich schreibe über verschiedene Themen aus dem Alltag.

5 Kommentare

  1. Aber vorsicht den das Stevia in Pulver Form ist nicht gleich das Stevia aus der Pflanze, sondern ein derivat und rein chemisch…

    Leider ist die Zulassung nur für das derivat von der EU durchgelassen worden und das reine planzliche Stevia nicht…natürlich weil die pharma Industrie ja wieder was verdienen möchte!

  2. Hach, noch vor kurzem habe ich mit meiner Schwester ueber Stevia diskutiert 🙂 Stevia scheint ja in letzter Zeit echt zu boomen, TV-Berichte, Werbung, Testberichte und letztens hat doch erst Natreen Tester gesucht, oder?

  3. Wenn es sich um Stevia aus Fernost handelt, wovon hier auszugehen ist, dann ist es tatsächlich eine kleine Chemiebombe, denn in Fernost wird chemisch extrahiert.

    Ganz anders ist das in Paraguay – hier wird auf Wasserbasis extrahiert. Das Steviosid aus Paraguay ist daher unendlich viel wertvoller; davon abgesehen, dass bereits der Rohstoff (die Pflanze) qualitativ sehr viel besser ist.

    Solche Qualitätsunterschiede machen sich selbstverständlich auch geschmacklich bemerkbar – zumindest bei unseren Produkten 🙂

    Sonnige Grüsse aus Paraguay!
    Yerbabuena

  4. Interessanter Bericht. Die Verpackung und Tabletten sehen aber wirklich sehr „chemisch“ aus. Habe auch mal mit Stevia experimentiert und mir eine kleine Stevia Pflanze besorgt die sogar recht gut gewachsen ist. Nur der Geschmack war für mein Teil doch nicht das Wahre. Da nehm ich das mehr an Kalorien lieber in Kauf und bleibe meinem geliebten Zucker 🙂

  1. Pingback: Kalorienfreier Zucker? Das neue Süßungsmittel Stevia | Frisch gebloggt

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg