[Unboxing] Brandnooz Box Juli 2014

Die Brandnooz Box für Juli kam mit einiger Verspätung von etwa 2 Wochen erst im August bei mir an. Diese stellte sich alsbald als größte Verwirrung unter allen Abonnenten dar.

Das reguläre Brandnooz Abo ist für 9,99 Euro zu haben. Die Goodnooz Box für 10,99 Euro, dafür gibt es ein Produkt mehr und es wird ein Mittagessen für ein bedürftiges Kindes gespendet.

 

Brandnooz Box Juli 2014

Der Inhalt der Juli Box:

  • Oettinger Fassbrause Mango (alkoholfrei) – Eine Alternative fürs Radler und ist auch nur für Erwachsene gedacht. Mango ist super, aber insgesamt gesehen ist das leider nicht so mein Geschmack. Ich möchte es  lieber süßer als herb-malzig.
  • Jules Mumm Plus Acai und Cranberry Holunderblüte – Beides schmeckt mir sehr und werde ich bestimmt im Gedächtnis behalten, wenn es mal wieder etwas zu feiern gibt. Mich würden von den Picolos nur noch der Preis interessieren, denn es war nur der von der 0,75 l Flasche abgedruckt.
  • Lay`s Deep Ridged American BBQ – diese sind doppelt so geriffelt und dadurch knuspriger und crunchy. Rauchiger Geschmack passend zum BBQ oja die mag ich und würde ich gerne öfters bei uns sehen.
  • Manner Mio! Hazelnut – Noch nicht ausprobiert, aber bestimmt lecker, da ich Manner hin und wieder gerne esse.
  • Shatler`s Cocktails Havanna Special (mit Alkohol) –  Die Marke Shatler`s hatte ich schon mal ausprobiert, aber dieses Produkt ist auch nicht nach meinem Geschmack. Ich mag es eben süßer
  • Ü-Produkt 1 – Tyme Out -Dieses Getränk soll eher beruhigen und eher die geistige Leisungsfähigkeit fördern. Mit pflanzlichen Inhaltsstoffen und dem Macawurzel-Extrakt. Geschmacklich ist das nicht so mein Ding, meinen Mann hingegen schmeckte es. Ob es aber auch wirkt, ehrlich gesagt ich habe nichts ungewöhnliches bemerkt. Vielleicht sollte man es über einen längeren Zeitraum probieren. Dafür sind  mir 2,95 Euro doch zuviel Geld.
  • Ü-Produkt 2 – Afroot Sutherlandia – Uch was ist das denn? Geschmacklich anfangs sehr gewöhnungsbedürftig . Erfrischend ja, aber für mich ziemlich bitter, obwohl es nur leicht bitter schmecken sollte. Die Bitterkeit rührt von der exotischen Sutherlandia-Pflanze her. Nein wir werden keine Freunde, muss wirklich nicht sein

Die größte Verwirrung um was ging es?

Es ging um das Thema Überraschung, also um zusätzliche Dinge in der Box. Obwohl es eigentlich eh eine Überraschungsbox, man weiß ja nie vorher was drin ist. Diese zusätzlichen Dinge sollten laut der beiliegenden Karte bei jedem in der Box enthalten sein und zwar eines der aufgeführten 5. Sollte.  Aber wie man auf Facebook schön nachlesen konnte und auch die Fotos der unterschiedlichen Boxen sah, war es leider nicht so. Eigentlich einfach, wenn man sich als Vertreiber der Box selbst an seine eigenen Regeln hält und das war leider das Problem was viele rätseln lies. Einige bekamen ein Überraschungprodukt, einige mehrere, einige überhaupt keine, einige Zusatzprodukte die eigentlich gar nicht aufgeführt wurden ( ich nehme mal stark an Ersatzprodukt für ein fehlendes in der vorangegangenen Box) etc.. und manche durften sogar einen Gewinn abstauben  (der unter allen Abonnenten sozusagen verlost wurde).  Selbst ich hatte zwei Überraschungprodukte in meiner Box nämlich Tyme Out und Afroot Sutherlandia.  Nach dem überprüfen der anderen Produkte kam es mir in den Sinn, das es vielleicht deshalb eins mehr gab, da eben statt einer großen Flasche Jules Mumm Plus (0,75 l) , zwei kleinere beilagen. Sozusagen als Ausgleich. Tja wenn es dann auch wieder bei jedem so gewesen wäre und dem war leider  nicht so. Hätte ich aber nicht nur zuerst auf die Bilder geachtet und eher den Text vernünftig durchgelesen wäre mir aufgefallen, das es eben darin stand das es zwei 0,2 l zum Probieren gab. Lesen müsste man wieder mal können.

Eindruck:  Etwas getränkelastig , aber es gibt wieder vielerlei Produkte die ich nicht kannte. Das Wochenende war mit den Produkten allerdings gesichert und ich und mein Mann konnten uns einen schönen Abend machen. Was ich mir wünschen würde das vielleicht das Konzept solcher Überraschungsboxen vielleicht besser dargestellt werden sollte und nicht immer wieder zu wenige oder zu viele Produkte eingepackt würden, dann wären die Beschwerden wohl weniger. Die falsch gepackten Boxen werden anscheinend immer mehr und das ist nicht gut für das Kundenverhältnis. Brandnooz wird wohl packen lassen sonst kann ich mir das nicht erklären. Ich hoffe dieses Deasaster gibt Brandnooz den Aufschluss, was zukünftig besonders bei Beilage der zusätzlichen Überraschungsprodukte besser beachtet werden sollte.  Ok man kann es nicht jeden recht machen. Aber auch ich war von der Logik her etwas  durcheinander. Selbst der Warenwert ist für mich nicht ganz nachvollziehbar gewesen, da ich eben statt einer großen Flasche Mumm ( ca. 5 Euro) 2 kleine erhielt.

Der Gesamtwert der Box betrug 17,66 Euro + ca. 0,33 Pfand. Gerechnet mit dem Wert der großen Flasche Jules Mumm Plus (4,99 Euro) und des Beilagenheftes (1 Euro).

Und wie fandet ihr dieses Mal die Brandnooz Box?

Die Brandnooz Box für Juli kam mit einiger Verspätung von etwa 2 Wochen erst im August bei mir an. Diese stellte sich alsbald als größte Verwirrung unter allen Abonnenten dar.   Der Inhalt der Juli Box: Oettinger Fassbrause Mango (alkoholfrei) - Eine Alternative fürs Radler und ist auch nur für Erwachsene gedacht. Mango ist super, aber insgesamt…

Review Übersicht

Mischungsverhältnis
Vielfältigkeit

Gut, aber es geht besser

Mein Fazit : Das Mischungverhältnis war nicht besonders ideal, einfach zu viel flüssiges dabei. Anderseits hatte ich dieses Mal wieder mehr zum Ausprobieren. Allerdings stelle ich mich bei dieser Box vermehrt die Frage, werden alle Abonnenten eigentlich gleich behandelt? Von der Anzahl der Produkte und dem Warenwert? Für mich sollte jeder klar dasselbe erhalten, aber wäre es dann noch eine Überraschungsbox. Ja wie immer schwierig zu lösen.

Über Drapegon

Unter dem Namen "Drapegon" bin ich meist im Netz zu finden. Ich wirklichem Leben heiße ich Petra und bin Mutter von zwei Söhnen und seit ein paar Jahren begeisterte Bloggerin. Ich schreibe über verschiedene Themen aus dem Alltag.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg