Surprise Bag – Überraschung

Ich bin auch ein Mensch der Überraschungen liebt, leider ist das in unserer Familie so eine Sache mit überraschen lassen. Sie schaffen es einfach nicht. Hier wird immer schon vorher gefragt was man möchte. Ich bekomme noch nicht mal einen Geburtstagtorte geschenkt, auch wenn man es ihnen direkt auf die Nase bindet. Ich überraschte meinen Mann zum 30. mit seiner Lieblingstorte und was bekam ich zum 30. nichts. Ihr könnt euch meine Enttäuschung vorstellen. 

Meine Schwiegermama der totale Abschuss, wenn du schon weißt was du möchstest kauf es dir doch. Ich finde es einfach schade, der Tag sollte eigentlich was besonderes sein und nicht immer jedes Jahr gleich sein. Dieses Jahr habe ich deswegen meinen Geburstag ausfallen lassen, keine Lust auf das obligatorische Kaffeetrinken und Essen gehen. Macht keinen Spass mehr.  Damit man sich selbst unterm Jahr überraschen lassen kann, gibt es jetzt eine Lösung die Surprise Bag. Dafür habe ich mal die Februar Bag getestet, da ich aber auf vielen Blogs schon die Bag für Frauen sah und ich eigentlich nicht die typische Frau bin, sondern mich auch über Technik freue etc. Dachte ich mir ich suche mir die für den Mann aus, was in der schönes zu finden ist. Um wie soll es auch sonst sein auch die Meinung meines Mannes darüber einzuholen.

Ein paar Infos: Die Surprise Bag enthält Produkte für den Alltag, mal kleiner, mal größer. „Die das Leben vereinfachen oder bereichern sollen„. Sie ist im Abo für 15 Euro erhältlich. Der Versand erfolgt Versandkostenfrei und ist jederzeit kündbar. Allerdings sollte man beachten nur 14 Tage vor Lieferung.

Das Testprodukt: Die Surprise Bag kommt in einem weißen Karton mit dem Aufdruck der Surprise Bag, wenn man die Lasche öffnet steht nochmals „Lass dich  überraschen“ finde ich witzig. Macht man den Karton auf befindet sich darin die schwarze Bag mit einem Blümchen darauf und ist blau – Kennzeichnung für den Mann. Für die Frau ist sie pink. Zusätzlich ist sie noch in weißes Papier gehüllt. Nun kommen wir zu meinem 1.Kritikpunkt: Die Karte mit der Auflistung des Inhalts der Bag (ähnlich Glossy Box) liegt auf der Surprise Bag, wenn ich sie verschenke kein Problem dann lasse ich sie weg, wenn ich mich aber selber überraschen will, weiß ich leider vorher schon was drin ist. Vielleicht wäre es besser sie in die Bag mit reinzulegen. Die Bag ist nochmals fest verschlossen.  Enthalten in der Bag waren 4 Artikel: 1x USB Tassenwärmer + 4 Port USB HUB, 1x Memo Tasse mit Tafellack und mit Kreide beschriftbar, 1x Esprit Celebration for HIM After Shave und 1x Silicon Sportuhr. Nachdem ich meinen Mann befrug wie ihm diese Bag für Männer so gefällt war er geteilter Meinung, er mit seinen 35 Jahren hätte lieber mehr Pflegeprodukte für den Mann gehabt, da er jetzt in ein Alter kommt, wo die Pflege wichtig ist. Das höre ich ja zum ersten Mal, von der Meinung war ich ganz schön überrascht. Für den USB Wärmer hat er keinen Gebrauch und die Silicon Uhr hätte man weglassen können – sehr billig und keine hochwertige Verarbeitung. Die hat sich mein kleiner Sohn als Spielzeug geschnappt. Die Tasse passt für die Arbeit und das After Shave kam gut an.

Verbesserungsvorschlag: Eventuell die Bag nach Alter gestalten und auf die individuellen Geschmäcker mittels Fragebogen eingehen. Das ist natürlich schwierig in der Umsetzung.

Fazit: Also die Hälfte der Artikel ist brauchbar die Memo-Tasse und das Aftershave. Wobei die Tasse für mich nicht wirklich eine Überraschung ist. Denn Tassen bekommen wir regelmäßig bei der Apotheke als Guti. Die Silicon Sportuhr ist ein totaler Reinfall – ein Billigprodukt und die Farbe gelb nicht gerade eine tolle Farbwahl für den Mann. Außerdem schlechte Verarbeitung und man sieht einen roten Farbpunkt darauf. Der Wert von 15 Euro wird auf jeden Fall erreicht und sogar etwas mehr. Ob ich aber ein Fan davon werde glaube ich nicht. Aber vielen Dank für den Test, so konnte ich mir selbst ein Bild davon machen.

Über Drapegon

Unter dem Namen "Drapegon" bin ich meist im Netz zu finden. Ich wirklichem Leben heiße ich Petra und bin Mutter von zwei Söhnen und seit ein paar Jahren begeisterte Bloggerin. Ich schreibe über verschiedene Themen aus dem Alltag.

2 Kommentare

  1. Ich hatte die Bag im Januar, glaube ich (auch die für den Mann aus ähnlichen Gründen :mrgreen: ) Ich war überhaupt nicht begeistert (gab einen Cocktailmixer und ein Glas, das kaputt war, aber problemlos ausgetauscht wurde).
    Schade, dass du auch nur so halbwegs zufrieden bist – ist aber bei den Überraschungsboxen meistens so (der Farbklecks ist mir auch gleich aufgefallen auf deinem Foto.)

  2. Also ich hab heute mein Surprisebag bekommen.
    Ich war positiv überrascht.
    mal schauen was nächsten monat da so drin ist 😛

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg