Meine Heidelbeer-Philadelphia-Torte

Neulich hatte ich bei gofeminin Glück und konnte eine am Philadephia Torten Test teilnehmen. Vorher hatte ich mich nicht an solch einer Torte gewagt. Ich weiß auch nicht warum, obwohl sie sehr schnell und leicht ging. Ich bekam von gofeminin 1 Packung Löffelbiskuits und 1 rostfreien Tortenring + Rezeptideen von Philadelphia zur Verfügung gestellt. Die restlichen Zutaten mussten noch selbst besorgt werden, aber die werden einem zurückerstattet.

im Paket dabei

Schön das ein verstellbarer Tortering dabei war, denn hatte ich nämlich noch nicht. Der kann von 16 cm auf 30 cm Durchmesser verstellt werden und ist mit Griffen zur leichteren Handhabung ausgestattet. Der Ring hat ist mit 8,5 cm noch extra hoch, für höhere Torten.

Für meine 1. Torte habe ich mich für das Rezept Sommersprossen (Erdbeertorte) entschieden. Allerdings habe ich das abgewandelt, denn um diese Zeit sehe ich nicht ein Erdbeeren zu kaufen. TK gab es leider keine, also habe ich mich für Heidelbeeren entschieden. Den Mohn habe ich auch weggelassen, denn mag bei uns keiner. Was mir als erstes schon unangenehm aufgefallen ist. Es steht bei keinem Rezept dabei wie groß der Durchmesser für die Torte sein soll. Ich habe mich daher für 26 cm entscheiden. Im nachhinein wäre mir kleiner lieber gewesen, so wäre auf jedem Tortenstück mehr Creme gewesen.

Mein abgewandeltes Rezept bestand nun auf folgenden Zutaten: 150g Löffelbiskuits, 125g Butter, 3 Pack Philadelphia, 300g Joghurt, 3 EL Zitronensaft, 400g Heidelbeeren, 6 Blatt Gelatine und 75g Zucker. Achja und als Verzierung kleine Schokoherzen und bunte Knusperperlen. Zubereitung geht sehr schnell und leicht. Außer wie bei mir es der Fall war, ein kleines Kind hilft mit. Das hätte am liebsten die ganzen Löffelbiskuits gleich so gegessen. Jedenfalls hat es ihm Spaß gemacht wieder helfen zu können.

Zubereitung Teil 1

 

Zubereitung Teil 2

Zubereitung:

  1. Die Biskuits in einen Gefrierbeutel geben, verschlieߟen und dann mit dem Nudelholz diese zerbröseln. Die Butter wird geschmolzen und mit den Bröseln vermischt und in eine mit Backpapier ausgelegt Springform gegeben. Ich habe dazu einen großen Pizzateller und den Tortenring darauf gelegt. Leider hatte ich das Backpapier vergessen. So klebte am Schluss der Boden auf dem Teller fest.
  2. Philadelphia, Joghurt, Zitronensaft vermengen. Die aufgetauten Heidelbeeren pürieren.
  3. Die Gelatine einweichen und dann gut ausdrücken. Das Heidelbeerpüree mit dem Zucker unter Rühren erwärmen, bis sich die Gelatine gelöst hat. Die Mischung dann zügig in die Philadelphia Creme rühren und die Creme in die Springform füllen. Dann für 3 Stunden ab in den Kühlschrank
  4. Vor dem Anrichten dann die Torte verzieren.
Heidelbeer-Philadelphia-Torte

Am Foto sieht ihr wie das Ergebnis dann ausgesehen hat. Ihr könnt dann wohl denken bei wessen Stück, wohl die meisten bunten Zuckerperlen lagen 😉 Schmeckt hervorragend, mein Mann war auch begeistert genauso wie Sohnemann. Warum habe ich die nicht früher ausprobiert.

Habt ihr euch auch schon an eine Philadelphia-Torte gewagt? Welche Rezeptideen hättet ihr für mich?

Über Drapegon

Unter dem Namen "Drapegon" bin ich meist im Netz zu finden. Ich wirklichem Leben heiße ich Petra und bin Mutter von zwei Söhnen und seit ein paar Jahren begeisterte Bloggerin. Ich schreibe über verschiedene Themen aus dem Alltag.

6 Kommentare

  1. Ich glaube, man kann meine Zubereitung nicht Rezept nennen, ich werfe da Wackelpuddingpulver rein. :mrgreen:

    Ich wundere mich ein bisschen, dass deine Torte aus der Form geraten ist und nicht richtig rund (das ist keine richtige Kritik, nur eine Frage). Mein Foto habe ich auf die Schnelle nicht gefunden, sonst hätte ich dir’s gezeigt. Unsere sind – da Wackelpudding – gelb, rosa oder hellgrün. 😉

    • Ich denke das lag an dem Tortenring oder weil ich eben auch den Rand nicht eingefettet hatte. So hatte ich Problem das rauszulösen. Beim 2.Mal ist man immer schlauer 😉

  2. boar ich liebe philadelphia torte, darfst mir gerne ein stück abgeben 😀

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg