LEDs fürs Zuhause

Energiesparlampen sind aus unserem Alltagleben nicht mehr herauszudenken. Das ist nicht nur dem Gesetz zu verdanken (nachdem alte Glühbirnen nicht mehr verkauft werden dürfen), sondern eher der Einführung der Energiesparlampen auf dem Markt. Für den Verbraucher schwierig denn die Lampen sind um einiges teuer als die normalen Glühbirnen. Anderseits heißen diese nicht umsonst Energiesparlampen,  sie haben eine länger Lebensdauer und durch die geringe Wattzahl sparen sie Strom. Dabei sind sie aber teilweise so hell wie normales Tageslicht.

Zu den Energiesparen gehören auch die LED Lampen, die eine längere Lebensdauer besitzen. Der Trend geht ganz klar in diese Richtung. Wir haben unser gesamten Lampen in unseren Leuchten gegen LED Lampen ausgetauscht. Mittlerweile sind sie zwar nicht mehr so teuer, allerdings wenn nach kurzer Leuchtzeit zwei davon kaputt gehen ist das dann nicht mehr witzig.

Daher erhoffe ich mir von der neuen Generation der LED Lampen von Lumixon doch einiges mehr. Da kann ich durch einen Test einen ganz gut Vergleich zu unseren ziehen. Bevor eine Lampe gekauft wird sollte  immer auf die richtige Fassung geachtet werden, sonst passen diese nicht in die Leuchten. Für unsere brauchen wir die mit der GU10 Fassung.

Der Test:

Bei den Lampen von Lumixon ist der Körper bzw. die ganze Form schon mal kleiner und die Farbe dieser ist weiß. Das Licht ist blendfrei.

Blendfreies Licht

Selbsttest: Einige Sekunden probiert und man kann ohne Problem hineinsehen, während ich bei unseren mich gleich weg drehen muss. Hier besteht schon ein Unterschied zwischen den Lampen, unsere sind Cool White die von Lumixon Warm White. Auf dem Foto sieht man ganz gut den Unterschied.

rechts Lumixon, links unsere LEDs

Mir ist es egal welche Art ich zu hause habe, aber fürs Büro bevorzuge ich doch die Cool White Variante. Aus eigener Erfahrung sollten zwei unterschiedliche LED Lampen nie in einer Leuchte hineingeschraubt werden, sieht irgendwie eigenartig aus und tut den Augen nicht gut. Ich bekomme bei einer Mischung immer Kopfschmerzen.  Was mir beim Betrachten der Lampe noch auffällt das Glas ist undurchsichtig, die darin befindlichen LEDs sind nicht erkennbar.

Kleiner und undurchsichtighes Glas

Laut der Verpackung sind Samsung LED Chips verbaut. Samsung? die findet man wirklich überall. Witzig wir haben schon einen Samsung Fernseher, Kühlschrank und Waschmaschine, ach ja und ich ein Smartphone zu hause.

Ein paar Infos:

  • ca. 3,5 Watt entspricht 30 Watt zu einer herkömmlichen Lampe
  • 70 Lumen/ Watt , Energieklasse A
  • 7 LEDs, dazu 253 Lumen und 2800 Kelvin
  • Brenndauer sollen 30000 Stunden betragen, also wirklich lange
  • Gewicht nur 47g, nicht dimmbar

 

Macht sich doch gut in unserer Leuchte

Mein Fazit:  Die LED Lampen von Lumixon stehen unseren in Leuchtkraft nichts nach. Wobei diese nun doch vom Körper und der Form her kleiner sind. Das Licht blendet nicht was ich sehr wichtig finde, besonders wenn Babies und kleine Kinder zu hause leben. Unser 4 monatiger Sohn ist davon sehr begeistert, sonst kann er es gar nicht haben, wenn ich das Licht im Babyzimmer einschalte. Was mich freut bis jetzt ist aber auch keine der drei Lampen kaputt gegangen. Das erwarte ich doch von einer LED Lampe.

Was haltet ihr von den neuen LED Lampen von Lumixon?

Über Drapegon

Unter dem Namen "Drapegon" bin ich meist im Netz zu finden. Ich wirklichem Leben heiße ich Petra und bin Mutter von zwei Söhnen und seit ein paar Jahren begeisterte Bloggerin. Ich schreibe über verschiedene Themen aus dem Alltag.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg