Kostengünstige Werbefläche

Will man sein Unternehmen oder seine Selbstständigkeit noch besser vermarkten, also bekannter machen. Führt meistens nichts an der Werbung vorbei. Nur wie stellt man das am besten an? Ein Gewinnspiel ist zwar toll, aber wer soll mitmachen, wenn das Unternehmen vollkommen unbekannt ist. Vor allem sollte die Werbung gut gemacht sein und eventuell potentielle Kunden nicht schon vorher abschrecken. Das ist aber  immer mit immensen Kosten verbunden. Den Gratis ist bekanntlich nichts.

Eine kostengünstige Möglichkeit für eine Werbefläche, die manche nicht bedenken, ist nämlich das eigene Fahrzeug. Erreicht wird das durch eine passende zugeschnittene Fahrzeugbeschriftung. Ich finde so etwas ist eine besondere Art der Werbung, denn sie kann immer und überall mitgenommen werden. Voraussetzung natürlich das man dann auch mit dem Auto unterwegs ist. 😉 Auch fällt sie meistens mehr auf als irgendeine Infopost, die dann doch nur ungelesen im Papiermüll landet. Mir geht es jedenfalls so.

Da stelle ich mir gerade einen Stau auf der Autobahn vor.  Jeder starrt trübsinnig vor sich hin in der Hoffnung, das es bald weitergeht und nichts was einen ablenken könnte. Außer man stellt das Radio für Musik an. Aber ist das nicht immer so das genau in diesem Moment dann die Nachrichten laufen. Eine schöne Abwechslung bietet es dagegen natürlich wenn gerade der Vordermann eine sehr kreative Autobeschriftung auf seinem Fahrzeug hat. Die auch noch zum Träumen einlädt. Das wird aber nur vermittelt, wenn nicht nur der Schriftzug einer Firma darauf zu sehen ist, sondern die auch gepaart wurde mit einem schönen Bild. Am besten finde ich das immer auf den großen LKWs gelungen. Von einer bekannten Mineralwassermarke gibt es doch immer diese hübschen Bilder von einer Landschaft zu sehen. Es ist ein eben ein Eyecatcher, der wirklich in Erinnerung bleibt als ein ganz gewöhnlicher einfarbiger Text.

Was haltet ihr von dieser Art Werbung? Würdet ihr eurer Auto als Werbefläche nutzen wollen?

 

 

 

Über Drapegon

Unter dem Namen "Drapegon" bin ich meist im Netz zu finden. Ich wirklichem Leben heiße ich Petra und bin Mutter von zwei Söhnen und seit ein paar Jahren begeisterte Bloggerin. Ich schreibe über verschiedene Themen aus dem Alltag.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg