Kaminofen für die Heizperiode

Als ich heute aus dem Fenster sah wurde mir bewusst das es uns die kalte Jahreszeit wieder fest im Griff hat. Der erste leichte Schnee fand sich auf dem Dach meines Autos. Ich hoffte wirklich das sich der Schnee bis Anfang Dezember Zeit ließe, denn wie war das letztes Jahr? Da gab es auch am Anfang Schnee und Weihnachten war wieder gänzlich Schneefrei. Außerdem habe ich noch ein anderes Problem, da wir so blöd am Hang wohnen, muss ich wieder meine Mülltonnen noch oben zur Hauptstraße ziehen, weil die Müllabfuhr bei uns den Müll im Winter nicht abholt. Noch dazu steht mir unser Allrader nicht zur Verfügung, wird es wieder ziemlich schwierig den Hang hinauf zu kommen, wenn sich der Schneeräumer wieder mal Zeit lässt. Das sind einige der wenigen Sachen die mich im Winter an unserer Wohngegend nerven. Daher bin ich umso stolzer auf unser Haus, klein aber fein. Hier haben wir so ziemlich alles was wir uns gewünscht hatten, nur bißchen aufgeräumter sollte es noch aussehen.

Olsberg Kaminofen

Eine tolle Errungenschaft ist unser Kaminofen im Wohnzimmer für die Heizperiode im Winter. Dies unterstützt unsere Lüftungsanlage beim Heizen, gibt wohlige Wärme und begeistert mit dem Beobachten des schönen Feuers. Um uns über den richtigen entscheiden zu können, weil wegen der Anlage ein spezieller benötigt wird, halfen uns Internetseiten wie ofen.edingershops.de oder unser ortsansässiges Ofenhaus. Wobei bei der Onlineshop Edingershops wohl die größte Auswahl an verschiedenen Öfen und ihren Herstellern bietet. Unser alter Ofen aus der vorangegangenen Wohnung steht zwar unten und angeschlossen im Keller. Dieser wird aber kaum genutzt und wir sind uns noch nicht einig ob da nicht auch noch ein moderner hin soll damit es auch unten schön warm ist im Winter. Da der Keller momentan als vorübergehendes Holzlager genutzt wird und hier alles steht was aufgrund einer noch fehlenden Garage sonst keinen Platz fand, lassen wir uns mit der Entscheidung Zeit. Ursprünglich hätte hier ein Hobbyraum entstehen sollen, selbst das haben wir erst einmal verschoben. Mal sehen was die Zeit mit sich bringt.

Befindet sich bei euch zu hause auch ein Kaminofen? Welchen habt ihr? Woher wusstet ihr welcher der Richtige für euch war?

Über Drapegon

Unter dem Namen "Drapegon" bin ich meist im Netz zu finden. Ich wirklichem Leben heiße ich Petra und bin Mutter von zwei Söhnen und seit ein paar Jahren begeisterte Bloggerin. Ich schreibe über verschiedene Themen aus dem Alltag.

2 Kommentare

  1. Der Ofen wird echt unterschätzt, dabei kann er ein echt preiswertes Mittel zum Heizen sein :O
    Die Heizkosten sind viel zu hoch und steigen von Jahr zu Jahr!
    Meiner Meinung nach ist der Ofen echt wieder im kommen. Man heizt den Raum in dem man sich befindet und der wird mit ein paar Briketts oder Holzscheiten echt schön muckelich warm 🙂
    Auch gut ist mit Pellets einen Heizkessel zu Betreiben… muss man aber halt haben.

    LG Toni

  2. Hi,

    danke für dem tollen Artikel. Ich würde meinen Ofen nie mehr hergeben! Im Winter vor dem Ofen sitzen ist einfach etwas tolles 🙂

    Grüßle
    Dagmar

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg