Hemden und Krawatten von hemdschneider.de

Mein Mann ist nicht der typische Anzugsträger. Ein Anzug als Arbeitskleidung gibt es bei uns nicht und für seine Tätigkeit als Lagerarbeiter auch nicht notwendig. Das wäre ja noch schöner. Dennoch kann er immerhin einen Anzug sein eigen nennen. Schön gebügelt und in einem Kleidersack aufbewahrt hängt dieser bei uns zu hause im Kleiderschrank. Bis er irgendwann wieder gebraucht wird und das kommt nicht so oft vor. Der Anzug dient zu bestimmten Anlässen, wie Hochzeiten, Trauerfeiern etc…

schwarze Krawatte

Wer einen Anzug besitzt sollte natürlich eine dazu passende Krawatte bzw. eine etwas größere Auswahl an diesen besitzen. Mein Mann hat beispielsweise nur eine rote, was mich dazu bewog ihm wenigstens noch 1 weitere zu kaufen. So sieht er meiner Meinung nicht bei jedem Anlass gleich aus. Da seine Lieblingsfarbe  nun mal schwarz ist, entschied ich mich eben für diese Farbe.

diagonale Streifen

Na gut ganz schwarz ist sie nicht beim genaueren hinsehen sind diagonale Streifen auf der Krawatte erkennbar. Das Material der Krawatte besteht aus 100 % Seide und ist in der Webart Jaquard hergestellt. Dadurch fühlt sie sich besonders weich und geschmeidig an. Ein echter Hingucker.

Übrigens die Krawatte habe ich von hemdschneider.de. Wie der Name schon vermuten lässt, werden dort vorrangig Hemden für die verschiedensten Gegebenheiten verkauft. Aber nicht irgendwelche aus der Masse. Nein bei diesen handelt es sich um Maßhemden. Um sich ein Maßhemd zu bestellen kann sich entweder eins aus den verschieden Hemden auf der Seite ausgesucht werden, um es sich individuell anpassen zu lassen. Oder es wird der Maßhemd Designer zu Rate gezogen und gleich eines nach eigenen Wünschen erstellt. Ich musste diesen natürlich gleich ausprobieren.

Eine Erstellung damit geht kinderleicht:

  1. Zuerst wird der Hemdschnitt ausgewählt. Hier kann sich zwischen extra figurbetont, figurbetont, normal oder locker Sitz entschieden werden. Meine Wahl traf auf normal und ist für normale und kräftigere Körperformen gedacht. Das Hemd hat eine klassischen Schnitt, ist leicht tailliert bis gerade und bietet Bewegungsfreiheit.
  2. Im weiteren Schritt wird der Stoff gewählt. Das gestaltet sich jetzt für mich etwas schwierig, denn es ist wirklich eine große Auswahl vorhanden. Von einfarbig, zweifarbig kariert, zweifarbig gestreift oder der klassische Nadelstreifen hier ist alles zu haben. Meine persönliche Farbe Avellino Weinrot, der Stoff besteht aus Baumwolle. Ist sehr leicht und angenehm zu tragen.
  3. Im dritten Schritt können Extras ausgewählt werden und das Hemd wirklich individualisiert werden. Beispielsweise ob das Hemde ein oder 2 Brusttaschen hat in derselben Farbe oder andersfarbig, ob die Knopfleiste sichtbar oder verdeckt ist etc.
  4. Sind die Einstellungen fertig fehlen nur noch die Maße und die können anhand von Anleitungen selbst angefertigt werden. Hierzu gibt es 3 Möglichkeiten. Den Körper vermessen, sein Lieblingshemd vermessen oder eben per Webcam vermessen lassen. Bei allen Möglichkeiten sind leicht verständliche Hilfen dabei.

Besitzen eure Männer Anzüge bzw. Hemden? Kauft ihr die von der Stange oder lasst ihr sie maßschneidern? Was haltet ihr von dieser Möglichkeit Hemden nun auch online zu bestellen und maßschneidern zu lassen?

Über Drapegon

Unter dem Namen "Drapegon" bin ich meist im Netz zu finden. Ich wirklichem Leben heiße ich Petra und bin Mutter von zwei Söhnen und seit ein paar Jahren begeisterte Bloggerin. Ich schreibe über verschiedene Themen aus dem Alltag.

Ein Kommentar

  1. Besonders schön fand ich in Deinem Bericht den Ausspruch: „Mein Mann hat beispielsweise nur eine rote, was mich dazu bewog ihm wenigstens noch 1 weitere zu kaufen. So sieht er meiner Meinung nicht bei jedem Anlass gleich aus.“ 😉 Mein Freund hat übrigens auch nur einen Anzug aber der passt wenigstens richtig (naja, zumindest solange er nicht zunimmt), denn er ist auch maßgeschneidert. Und er ist unheimlich stolz auf seinen Anzug. Oft muss ich mir jetzt anhören: „Schau mal den an, bei dem passen die Schultern gar nicht richtig im Anzug!“ 😉
    Ich finde Deinen Blog übrigens sehr gelungen und habe Dich in meine Übersicht „Alles rund um Produkttests“ aufgenommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg