Gillette Fusion ProGlide Power Gold

Für die Testladies durfte ich den neuen Gillette Fusion ProGlide Power Golden Edition testen. Besser gesagt mein Mann.

Wie ihr vielleicht in meinem Ankündigungsartikel gelesen habt, hat Gillette aufgrund des Super-Sportjahr 2012 eine Golden Edition des ProGlide  herausgebracht.

Was als erstes auffällt ist die Verpackung. Sie ist oval und luftdicht verschlossen, so dass hier die Hygiene Vorrang hat. Der Rasierer hat ein ansprechendes Design, die goldene Farbe hebt die hochwertige Verarbeitung des Rasierers deutlich hervor. Das war eine gute Idee von Gillette. Es gibt keine Ecken und Kanten an denen man sich schneiden könnte.  Der Rasierer liegt durch den geriffelten Griff gut in der Hand und verhindert bei der Rasur ein abrutschen. Dazu ist er noch sehr leicht. Die Vibrationfunktion wird mit einer Batterie (AAA) betrieben, die der Verpackung beiliegt. So steht dem Rasiervergnügen nichts mehr im Wege. Was ich etwas schade finde das bis auf 1 Klinge keine weitere Ersatzklinge beiliegt. Da hätte sich mein Mann doch noch gewünscht. Beim Einschalten der Vibrationfunktion leuchtet der Einschaltknopf in einem sehr schönen blau. Hier wird auch angezeigt wann die Batterie leer wird. Zum Einsetzen der Batterie muss am unteren Teil des Griffs  der Deckel zur Seite nach links weggedreht werden. So wird auch ein unabsichtliches öffnen während der Rasur vorgebeugt. Ist der Deckel unten und man betätigt nun den Einschalter passiert nichts- finde ich eine tolle Sicherheitsfunktion. Die Klinge kann mit einer Hand durch Drücken des schwarzen Buttons oben am Griff leicht entfernt werden. Zur Aufbewahrung des Rasierers ist ein transparente Abdeckung mitgeliefert, die auch an der Wand montiert werden kann. Den Preis finde ich für die Qualität nicht zu überteuert. Er ist schon für ca. 9 Euro z.B. bei Amazon zu haben.

Fazit: Mein Mann war von dem Rasierer begeistert, er glitt gut den Wangen und das Bartkinn hinunter ohne die Haut dabei zu verletzten. Dank der sehr feinen und scharfen Klinge. Allerdings was ihn gestört hat das die Vibration auch ziemlich stark am Griff zu spüren ist. Ich probierte das auch aus und mir tat nur vom kurzem halten die Hand weh. Hatte das auch jemand von euch?

Über Drapegon

Unter dem Namen "Drapegon" bin ich meist im Netz zu finden. Ich wirklichem Leben heiße ich Petra und bin Mutter von zwei Söhnen und seit ein paar Jahren begeisterte Bloggerin. Ich schreibe über verschiedene Themen aus dem Alltag.

Ein Kommentar

  1. Hallo,

    ich kann über ähnliches berichten. Denn es ist etwas unangenehm, was die Vibration betrifft. Warum das so ist, weiß ich nicht. Mein Freund hat damit auch keine Probleme, es kommt vielleicht darauf an, wie man sich rasiert? Eigentlich kann es ja so viele Techniken nicht geben…

    Oder es ist Gewohnheitssache… Einfach mal im Auge behalten. Aber die Gold Edition sieht schon schick aus… Hat was…

    Gruß

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg