Favicon Einbau in WordPress Blog endlich geglückt

Seit heute habe ich auch endlich ein Favicon mit einen meiner Logos für meinen Blog. Wozu? Es dient zum Wiedererkennungswert der Internetpräsenz.

Neben der Adresszeile befindet sich das Favicon

Ich habe mich von den Tipps dietestfamilie inspirieren lassen und mich auch an einen Einbau gewagt. Da es trotz Anstregungen nicht mit meinem WordPress Blog funktionierte musste ich mir doch noch vom WordPress Forum helfen lassen.  Da war schnell klar das das Icon im falschen Verzeichnis lag und der Pfad nicht stimmte. Denn die Beschreibung von der Riesenagentur.de hat mich doch ein bißchen verwirrt. Mag vielleicht bei manchen klappen, aber nicht bei mir.  Bei der Erklärung hätte erwähnt werden können, dass das Icon mit der Endung .ico eigentlich ins Hauptverzeichnis (root) des Blogs hochgeladen werden muss. Denn bei mir liegt der Blog zur besseren Übersichtlichkeit im extra Ordner WordPress. Soweit zu gut. Dann kam die nächste Schwierigkeit, denn es muss noch eine Zeile ins header.php eingefügt werden. Dumm nur das wieder nicht erwähnt in welcher genau. Also wieder suchen. Ok die Beschreibung ist von 2009, da kann sich schon wieder einiges geändert haben, und bei manchen klappt es

Das muss in die header.php des „Themes“ was ihr für euren Blog benutzt.  Dort einfach unter   diese Zeile einfügen: < link rel=“shortcut icon“ href=“http://www.xxxxxxxx.de/wordpress/favicon.ico“ type=“image/x-icon“> Beim xxxx einfach eure www – Adresse eingeben und dahinter den Pfad wo das favicon liegt. Bei mir ist es im Ordner wordpress hinterlegt. Wer ein Child Theme verwendet muss die Zeile dann in der header.php des Child Themes ändern.

Das Favicon kann auch im Ordner wp_admin unter images das Favicon abgelegt werden. Dann muss aber der Pfad geändert werden. Bei meinem Fall:< link rel=“shortcut icon“ href=“http://www.xxxxxxxx.de/wordpress/wp-admin/images/favicon.ico“ type=“image/x-icon“>

Über Drapegon

Unter dem Namen "Drapegon" bin ich meist im Netz zu finden. Ich wirklichem Leben heiße ich Petra und bin Mutter von zwei Söhnen und seit ein paar Jahren begeisterte Bloggerin. Ich schreibe über verschiedene Themen aus dem Alltag.

Ein Kommentar

  1. freut mich, dass es noch geklappt hat – sieht super aus!

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg