Farbwechsel notwendig? "Dein Design" kann helfen

Auch ich habe mal den Shop Dein Design ausprobiert. Da ich früher schon Fan der Austauschschalen war und jede Woche meinem Handy ein anderes Aussehen gab. Leider gibt es diese Möglichkeit kaum noch, was ich ziemlich schade finde.

Dieses Problem hat „Dein Design“ erkannt und bietet bedruckte Vinylfolien in den unterschiedlichsten Motiven und Mustern an. So kann man fast jedes elektronische Gerät neu gestalten. Vorausgesetzt man findet es in der Liste der auswählbaren.  Aber wer aus den vorgefertigten Motiven nichts haben möchte oder nichts finde. Der kann auch sein eigenes Bild hochladen und nach seinen Vorlieben gestalten.

Wie funktioniert das? Zuerst wählt man das Produkt aus, worauf ihr ein Folie haben möchtet. Z.B. Handy, Spielekonsole oder sogar seine Digitalkamera.  Als nächstes wird der Hersteller gewählt und dann den Typ, beim Handy von mir eben 3720 classic. Allerdings gibt es da nur das mit dem weißen Rand. Nun wählt man das Motiv, das man gerne haben möchte. In einer Vorschau sieht man sofort wie das auf dem Handy aussehen würde. Zufrieden? Dann in den Einkaufswagen legen die Bestellung abschicken fertig. In wenigen Tagen hält ihr euer Skin in Händen.

Der Skindesigner: Wollt ihr etwas selbst gestalten hilft euch der Skindesigner. Hier läuft alles genauso wie oben beschrieben. Nur das es schneller  und einfacher geht. Die Vorder-und Rückseite meines Handys kann ich hiermit je in einem anderen Motiv gestalten. Genial. Zuerst sollte man wiederum das bestimmte Produkt aussuchen. Man klickt sich durch die verschiedenen Geräte und Typen. Dann wählt man das Bild entweder sein eigenes oder aus der Galerie. Als nächstes kann auch eine Form ausgewählt werden. Wie z.B. Pfeile, Kreise, Flammen. Damit ihr das seht habe ich auf der Rückseite das Motiv mit Kirschen ausgewählt und dann die Form Flammen. Wer das noch möchte kann auch einen Text einfügen. Die Form und der Text kann individuell platziert werden. Beim Text ist mir aber aufgefallen das ich zwar die Farbe ändern kann aber nicht die Schriftart. Es geht zwar eine Box auf aber da kann nichts angeklickt werden. Ist man Fertig und auf das Häckchen fertig klicken. Als nächstes gelang man in die Vorschau. Hier kann man sich das Ganze aus verschieden Perspektiven ansehen. Sein Skin auf Facebook und per Email teilen, speichern oder in den Einkaufswagen legen. Die individuelle Gestaltung kostet nicht extra. Genauso viel als wenn sich ein vorgegebenes Motiv ausgesucht wird. Nämlich 14,95 Euro.

 Mein Testprodukt:Ein Handy Skin für mein Nokia 3720 eigentlich wollte ich ja das rote Drachenmotiv auswählen. Denn ich liebe Drachen. Leider hat mein Handy einen gelben Rand und das hätte dann ein bisschen komisch ausgesehen. Also wurde es das Motiv Laub. Das rote Drachenmotiv habe ich stattdessen für meine Tassimo Maschine ausgewählt. Die ist nämlich schwarz und gefällt mir eigentlich gar nicht. Als ich mir die damals kaufte entschied der Preis den die farbigen waren ca. 30 Euro teurer und das sah ich wirklich nicht ein diese Differenz zu zahlen.  Bei meiner Bestellung vor allem mit dem Handy Skin lief etwas schief, ich bekam komplett ein weißes. Zuerst dachte ich noch das sei vielleicht ein Test Skin und das richtige wäre hinten dran. Aber Fehlanzeige. Da leider kein Retourenschein beilag reklamierte ich per Mail, man entschuldigte sich und schickte mir ein Neues. Als es eintraf wusste ich nicht sollte ich lachen oder weinen. Das Skin war schon wieder weiß. Was war da los? Zuerst dachte ich noch das ich etwa einen Fehler bei der Bestellung gemacht habe? Ich prüfte den Lieferschein, da steht ganz klar Laub. Echt komisch. Also schickte ich nochmals eine Mail mit dem Hinweis das vielleicht das Motiv in einem anderen Lagerplatz lag. Ca. 1 Woche später bekam ich eine Antwort. Man wäre der Sache nachgegangen und man stellte fest es war ein Fehler im System. Da sieht man mal wieder das man Produkttester gut gebrauchen kann. Kurz darauf bekam ich das richtige Motiv und ich war happy.

Die Anwendung des Designskin:

  • Das Skin wird von der Trägerfolie abgezogen
  • Den Skin in die richtige Positon auf dem jeweiligen Gerät bringen, dabei auf die Ausstanzungen achten.
  • Sollte es beim 1. Mal nicht richtig sitzen kann man es wieder abziehen
  • Passt es- dann wird mit leichtem Druck des Fingers von der Mitte des Skins nach außen drüber gestrichen. Damit es flächig aufgetragen wird.
  • Am Schluß noch mit dem Daumen über den Rand und die Kanten des Geräts fahren und fertig

Mein Eindruck: Die Möglichkeit finde ich spitze um seinem Handy, Notebook oder Handy eine individuelle Note zu geben. Früher gab es diese Austauschschalen. Ich fand es schade, da es so was kaum noch gibt. Übrigens jetzt gibt es dort auch individuell gestaltete Design Handytaschen. Hier mein Artikel dazu: Design Handytasche „The Eye“

Über Drapegon

Unter dem Namen "Drapegon" bin ich meist im Netz zu finden. Ich wirklichem Leben heiße ich Petra und bin Mutter von zwei Söhnen und seit ein paar Jahren begeisterte Bloggerin. Ich schreibe über verschiedene Themen aus dem Alltag.

7 Kommentare

  1. Ich nutze auch solche Folien für das iPhone und iPad – und zwar nicht nur aus optischen Gründen, sondern auch um den Wiederverkaufswert zu erhöhen. Die Folien bestelle ich schon vor dem Erwerb eines neuen Gerätes und so ist und bleibt das Gehäuse darunter frei von Kratzern…

  2. Finde solche Folien eigentlich ganz klasse. Aber bei den heutigen Smartphones lohnt es sich schon fast nicht mehr, da ja auf der Vorderseite kaum Platz ist. 🙂
    Aber für Spielekonsolen, Haushaltsgeräte & Co sicherlich sehr stylisch. 🙂
    Mein Netbook könnte auch mal etwas Farbe vertragen.. Zum Glück ist bald Ostern 🙂

  3. Meine Handyfolie hab ich auch von Design Skin gekauft. Einfach aus dem Grund, da meine Mum und ich das gleiche Handy haben und wir die beiden immer verwechselt haben.
    Es stimmt schon das es früher schöne Austauschhüllen gab, aber wenn man bedenkt wieviele verschiedene Handymodelle es heutzutage gibt, wäre das sicherlich nicht mehr realisierbar mit den austauschbaren Hüllen.

    lg steffi

    • Da hast du eigentlich auch wieder recht. Ich wollte mir eigentlich nach meinem Nokia 3300 glaube ich (lang ist es her) mir wieder eines mit Austauschcovern besorgen. Leider war die Zeit dafür um. Die Folie wird man wohl nicht ein 2. Mal benutzen können. Da ich gerne Motiv nach meiner Stimmung tausche.

  4. Ich hab auch ein Handy-Skin und anfangs fand ich das noch gewöhnungsbedürftig. Mittlerweile find ichs klasse und es ist ein echter Hingucker! Bin schon oft drauf angesprochen worden.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg