[Brandnooz] Einfach kochen mit "So Saftig Garen"

Wer arbeitet oder als sogenannte Familienmanagerin sehr viel leistet hat nicht immer Zeit sich lange in die Küche zu stellen, besonders wenn es sich um Fleischgerichte handelt. So sind Fertigprodukte für den ein oder anderen doch eine Zeitersparnis, sofern sie natürlich schmecken. Aber das muss jeder selber ausprobieren. Nun hat Maggi ein neues Produkt auf den Markt gebracht Maggi „So Saftig garen“. Dieses soll ein unkompliziertes Kocherlebnis, sowie entspannte Zubereitung und einen sauberen Ofen bieten.

Gänsekeule „So Saftig Garen“

Was ist Maggi „So Saftig garen“?

Für jedes Gericht ist eine eigens kreierte Würzmischung, sowie ein Bratbeutel in der Packung enthalten. So  sollen viele komplizierte Fleischgerichte wieder an Beliebtheit gewinnen. Dank des Verzichts auf Öl und durch den Beutel hervorgerufene schonendn Zubereitung, ähnlich wie bei einem Dampfgarer, ist das Maggi Produkt ideal für eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Durch die zahlreichen Variatonsmöglichkeiten die damit möglich sind, ist es auch eine abwechslungsreiche Küche. Außerdem wär putzen hasst, dem bietet das Produkt auch einen sauberen Ofen.

Wie soll es funktionieren?

Es wird nicht nur die Würzmischung mit den Fleisch in den Bratbeutel gegeben, sondern auch noch viele andere frische Zutaten. Den Beutel verschließen und gut vermischen. Der Beutel wird dann mittels Auflaufform  in den Ofen gegeben. Nach der Garzeit den Beutel herausnehmen und vorsichtig öffnen, dann auf den Tellern servieren und ein tolles Gericht genießen!

Rahmlendchen „So Saftig Garen“

Maggi „So Saftig Garen“ gibt es seit Oktober 2013 in neun verschiedenen Sorten. Da bin ich ja gespannt, denn was zum Beispiel Braten angeht bin ich eher ein Kochmuffel. Leider habe ich das Produkt bei uns noch nicht entdeckt. Nur die Variante mit „So Saftig Braten“, da fällt mir ein das sollte ich doch auch einmal ausprobieren. Muss ich mir gleich merken.

Habt ihr das Maggi Produkt schon bei euch entdecken können?

Über Drapegon

Unter dem Namen "Drapegon" bin ich meist im Netz zu finden. Ich wirklichem Leben heiße ich Petra und bin Mutter von zwei Söhnen und seit ein paar Jahren begeisterte Bloggerin. Ich schreibe über verschiedene Themen aus dem Alltag.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg