eBook vs. Buch – Was ist mehr gefragt in der heutigen Zeit

“ Was ist besser eBook oder Buch?“ Die Frage beschäftigt in der heutigen Zeit wohl viele Verlage, Autoren und Bücherfans. Dazu hat bücher.de eine schöne Infografik veröffentlicht, die dem Thema nachgeht. Diese habe ich in mehrere Abschnitte unterteilt, sonst wäre sie eindeutig zu lang geworden.

Der erste Abschnitt zeigt die Entwicklung beider Medien. Da hat das normale Buch die Nase vorn, denn seit tausenden von Jahren wird auf Papier geschrieben, wobei das eBook erst seine Anfänge in den 70er Jahren findet.

infografik-buecher-de_crop

Zu welchem Thema wird in den verschiedenen Länder, eigentlich gelesen?

infografik-buecher-de_crop2_crop_crop

Wie ist eigentlich unser Leseverhalten, was lesen wir in Deutschland gern und welches Medium bevorzugen wir.

infografik-buecher-de_crop3_crop

und zu guter Letzt was sind die Vorteile zwischen eBbook und Buch.

Ich für meinen Teil bevorzuge immer noch die Bücher in Papierform. Bei meinen Lieblingsbücher sind zwar schon ziemlich abgenutzt und die Seiten auch nicht mehr so ganz in Ordnung. Aber immerhin habe ich was festes in der Hand und ich finde das Lesevergnügen ist mehr. Ich habe zwar auch einige eBooks, zum Glück gibt es ein E-Reader App fürs Smartphone, allerdings habe ich immer das Gefühl ein unbedachter Handgriff und es ist gelöscht. Zudem ist es eine ständige Displaywischerei und durch das Lesen wird mein Akku sehr strapaziert.  Wobei eBooks klar ihre Vorteile haben, denn im Endeffekt hat man nur ein Gerät in der Hand. Bei den gedruckten Bücher, wenn man verschieden Bereiche lesen will, bekommt man gleich eine Reisetasche damit voll. Und wer bitte schleppt die ganze Zeit eine Reisetasche mit sich herum.

Wie seht ihr das? Was bevorzugt ihr?

Über Drapegon

Unter dem Namen "Drapegon" bin ich meist im Netz zu finden. Ich wirklichem Leben heiße ich Petra und bin Mutter von zwei Söhnen und seit ein paar Jahren begeisterte Bloggerin. Ich schreibe über verschiedene Themen aus dem Alltag.

Ein Kommentar

  1. Ehrlich: Ich kann mit eBooks gar nichts anfangen. Und diese Erkenntnis hat mich richtig erstaunt, weil ich ansonsten mit allerhand technischem Gerät gerne hantiere!
    LG
    Sabienes

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg