Design Handytasche "The Eye" von Dein Design

Früher liebte ich es mein normales Handy mit austauschbaren Handycovern ein individuelles Design zu geben. Ein ganzen Vorrat verschiedener Schalen hatte ich zu hause rumliegen. Je nach Stimmung oder sogar an bestimmten Tagen im Jahr gab es ein neues Muster an meinem Handy zu bestaunen. Irgendwann verschwanden diese Austauschcover beziehungsweise die Handys/ Smartphones wurden nicht mehr darauf ausgerichtet. So konnte beim Kauf nur bestimmt werden welche Grundfarbe das Gerät haben sollte und mehr nicht. Zum Glück ließen sich einige Shops dazu was einfallen und die Designfolie war geboren. Dadurch konnte dem Handy endlich wieder ein individuelles Design gegeben werden. Aber nicht nur bei diesem, auch Haushaltsgeräte wie bei meiner Tassimo, konnte dadurch ein neues Aussehen verliehen werden. Hier mein Bericht dazu: Farbwechel notwendig Dein Design kann helfen

Nachteil: Gefiel einem beispielsweise nach einem Monat die Folie nicht mehr und man sehnte sich nach einem neuen Motiv, konnte die Folie zwar rückstandslos entfernt werden, aber sie war danach nicht mehr verwendbar. Hier war es dann schon eine Überlegung wert, ob einem ein individuelles Motiv so wichtig ist das man diese zusätzliche Geldausgabe dafür tätigen will. Bei „Dein Design“ konnte ich das schon ausprobieren und auf meiner Tassimo ist mein schönes Motiv „Drache“ auch geblieben. Ich möchte diese Maschine auch nicht mehr hergeben, ist eben mein Liebling, höchstens sie geht kaputt.

„Dein Design“ ging nun einen Schritt weiter und bietet neben individuelle gestaltete Handycases auch Handytaschen an. Schon aus dem Grund weil Smartphones immer beliebter werden und eine Tasche eben ein guter Schutz ist vor Beschädigung, wie etwa dem herunterfallen. Nur konnte dadurch, das schöne Motiv auf dem Gerät nicht mehr gesehen werden. So wird das Motiv nun auf der Tasche selbst abgebildet.

The Eye Design Handytasche

Im Test: Genauso wie bei den Designfolien, kann man nicht nur aus vorgefertigten Motiven auswählen, sondern auch sein eigene Kreativität mit einbringen. So können beispielsweise verschiedene vorhandene Designs übereinander gelegt werden und die Intensität der Farbe bestimmt werden. Selbst das Hochladen von eigenen Fotos ist möglich. So individuell wollte ich es nun doch nicht, bis ich mich immer entscheide kann es Tage dauern, und habe mich für ein vorhandenes Motiv für meine zukünftige Galaxy S2 Handytasche entschieden. Das Drachenmotiv, das auf meiner Tassimo abgebildet ist, gab es zwar auch aber ich entschied mich für einen roten Mond. Wahrscheinlich habe ich zu viele Fantasyfilme, besonders Werwölfe, angesehen. Was vorher aber unbedingt getroffen werden muss, die Auswahl ob es eine schwarze oder weiße Tasche als Grundfarbe sein soll. Es wird nämlich nur das Ober- und Unterteil bedruckt. Das Zwischenteil ist dann in der Grundfarbe zu sehen.

fester Halt

Die Lieferung ging wieder mal Fix. Was mir gleich auffiel, beim Einlegen des Smartphone, die Tasche passt perfekt. Nichts ist schief oder falsch geklebt und die Öffnungen für die Kamera sind da wo sie hingehören. Die Plastikschale hält mein Handy sehr fest in der Position, da kann nichts verrutschen oder herausfallen. Ich hatte sogar Schwierigkeiten es wieder herauszubekommen, so fest sitzt es Da ist der Schutz auf jeden Fall garantiert. Das Motiv hat was mystisches an sich und gefällt mir recht gut. Nicht ganz perfekt beim Motiv ist leider der Druck. Besonders der Hintergrund hinter dem Mond erscheint mir beim genaueren hinsehen doch etwas zu pixelig. Sieht man sich die Tasche von der Ferne an ist es allerdings nicht erkennbar und das ist gut so.

 

Die Tasche vollkommen gerade

Mein Eindruck: Ich war erstaunt das es nun auch Taschen gibt mit verschiedenen Motiven. Ich dachte ich müsste jetzt mit dem Einheitslook der Taschen schwarz oder weiß leben. Das wäre für mich mit der Zeit definitiv zu Trist. Na gut es gibt auch Leute die das mögen, aber individuelle Motive und Farben zeigen auch irgendwie die Kreativität des jeweiligen Menschen. Sehr gut finde ich die Qualität der Tasche bezüglich der Passform. Der Druck des Motivs könnte noch verbessert werden.Im Nachhinein gesehen hätte ich auch das Motiv meines Blogs wählen können. Aber das kann man nachholen, denn irgendwann werde ich wieder eine neues Handy bekommen.

Was haltet ihr von der Möglichkeit die verschiedenen Motive nun individuell auf seiner Handytasche gestalten zu können? Besser als die Folien? Oder genauso gut?

Über Drapegon

Unter dem Namen "Drapegon" bin ich meist im Netz zu finden. Ich wirklichem Leben heiße ich Petra und bin Mutter von zwei Söhnen und seit ein paar Jahren begeisterte Bloggerin. Ich schreibe über verschiedene Themen aus dem Alltag.

2 Kommentare

  1. ich hab auch so eine Tasche und mag sie total gern, ist sogar die erste von dieser Art, bei der ich das Handy zum fotografieren mit blitz nicht aus der tasche nehmen muss. Ich hab dich nominiert http://trixis-testerlobby.de/ich-wurde-nominiert/

  2. Habe so eine Tasche und bin wirklich zufrieden einfach super praktisch und schützt auch noch gut

    MfG Alex

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg