325 Jahre Lambertz

Da staunte ich nicht schlecht als ich plötzlich ein Paket von Lambertz auf den Tisch stehen hatte. Zuerst dachte ich mir Fehllieferung, denn ich hatte ja nichts in dieser Richtung bestellt. Nach dem Öffnen war es mir klar. Eine Kampagnenbroschüre von Hallimash lag dabei, sonst nie. Bei dieser Kampagne handelt es sich um eine Überraschungsaktion zum 325. Geburtstag von Lambertz. Wahnsinn so lange gibt es die schon? Das gebührt eindeutig Respekt. Genau 325 Blogger wurden für das Paket ausgewählt. Nur hatte ich persönlich nun ein Problem mit dem Paket. Ich habe mich riesig gefreut über die süße Überraschung, nur mag ich es nicht so früh Weihnachtsgebäck zu essen. Lust und Laune habe ich erst ab November, da ist auch die Industrie schuld. Warum muss dieses immer schon ab September im Laden stehen? Da freue ich mich gar nicht mehr auf Weihnachten. Also wird mein Geschmackserlebnis mit Lambertz noch etwas warten müssen. Der Bericht wird dann hier ein Update durchleben, ich hoffe ich vergesse es nicht. Aber aus einer früheren Erfahrung besonders mit Dominosteinen von Lambertz, weiß ich das die Produkte gut sind. Lambertz achtet bei der Herstellung seiner Produkte nämlich auf hochwertige Materialien. Daher schmecken die Produkte meiner Familie und darauf kommt es wohl an. Denn was nützt ein Gebäck das keiner mag.  So ähnlich geht es mir mit Plätzchen, diese müssen entweder mit Schokolade überzogen oder gefüllt sein. Sonst esse ich sie nicht, wobei ich als Kind gerne alle Varianten an Plätzchen gegessen hatte. Vielleicht isst man sich auch einfach ab.

Jubiläumspaket von Lambertz

Na gut nicht jeder hat sich daran gehalten das Gebäck noch bis Novemer in Ruhe zu lassen.Wie ihr seht fehlen auf dem Bild die Butterspekulatius. Tja die wurden vom Mann gleich in Beschlag genommen.

Butterspekulatius

Übrigens der Inhalt besteht aus der aktuellen Herbst und Winter Kollektion, nämlich der neuen Premium-Linie. Enthalten sind 2kg Weihnachtsgebäck (Bruttogewicht):

  • 228g mit 12 verschiedenen Köstlichkeiten
  • 150g Florentiner
  • 200g Weihnachts-Gebäckmischung
  • 175g Domino-Mischung
  • 200g Lebkuchen-Mischung
  • 200g Braune Lebkuchen
  • 235g Petits Soleils
  • 200g Spekulatius

Für alle, die das Paket auch noch probieren wollen, momentan gibt es auf das Jubiläumspaket von Lambertz 10% Nachlass. Habt ihr schon Weihnachtsgebäck eingekauft? Oder backt ihr lieber selber?

 Blog-Marketing ad by hallimash

Über Drapegon

Unter dem Namen "Drapegon" bin ich meist im Netz zu finden. Ich wirklichem Leben heiße ich Petra und bin Mutter von zwei Söhnen und seit ein paar Jahren begeisterte Bloggerin. Ich schreibe über verschiedene Themen aus dem Alltag.

2 Kommentare

  1. Also ich oute mich: ich mag schon im Oktober Weihnachtsgebäck 🙂 Bei uns sind schon 2 Packungen Spekulatius und 1 Marzipanstollen verschwunden, neben dem Lambertz Paket, das wir auch bekommen haben.

    Viele Grüße, Sandra

  2. Oh, das sieht aber lecker aus. Glückwunsch dazu, ausgewählt worden zu sein. 🙂

    P.S. Besser als Weihnachtsgebäck einzukaufen oder zu backen: Backen lassen. Ist mir persönlich am liebsten

Hinterlasse einen Kommentar

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder werden gekennzeichnet *

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg